Etwas melden

Bei der Gemeinde Cölbe ist in dem Kindergarten Cölbe zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Erzieher/in (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen.

 

Die Stelle ist zunächst zeitlich befristet bis zum 31.07.2022.

Der Einsatzbereich für die vorstehend genannte Stelle erfolgt zunächst in einer altersübergreifenden Gruppe der Kindertagesstätte Löwenzahn in Cölbe mit Kindern im Alter vom zweiten bis zum sechsten Lebensjahr. Der Einsatz kann allerdings jederzeit auch in den anderen Bereichen der kommunalen Kindertagesstätten erfolgen. Die Arbeitszeit richtet sich nach dem Dienstplan der Gruppe bzw. Einrichtung und erstreckt sich über die gesamte Öffnungszeit.

Die Einrichtung legt unter anderem besonderen Wert auf Kenntnisse in der Arbeit nach dem Situationsansatz, d. h. es wird erwartet, dass die soziale und kulturelle Lebenswirklichkeit der Kinder und ihrer Familien in dem jeweiligen Ortsteil Ausgangspunkt und Inhalt der pädagogischen Arbeit sind. Weiterhin spielt der Aspekt Bewegung eine zentrale Rolle, indem die Kinder in ihrer motorischen Entwicklung unterstützt und anhand von Spiel- und Bewegungsangeboten aktiv beteiligt werden. Die Sprachentwicklungsbegleitung sowie eine werteorientierte Bildung und Erziehung sind weitere Grundlagen der pädagogischen Arbeit. Darüber hinaus fließen die Bildungsschwerpunkte analog dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan sowie die Schwerpunktsetzung des Trägers in die tägliche Arbeit ein.

Neben der fachlichen Qualifikation als Erzieherin oder Erzieher erwarten wir eine Grundhaltung, die von Wertschätzung und Akzeptanz gegenüber Kindern, Eltern und Kolleginnen/Kollegen geprägt ist. In der pädagogischen Arbeit wird Engagement, Eigeninitiative, Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft, mit den Eltern, den ambulanten beratenden Diensten und dem Team zu kooperieren, erwartet. Die Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung, zur Qualifizierung und Erhaltung der fachlichen Kompetenz setzen wir voraus. Eine Berufserfahrung im Krippenbereich wäre wünschenswert.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe S8a TVöD.

Bei der Besetzung der ausgeschriebenen Stelle werden Männer und Frauen nach Maßgabe der Vorschriften des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes (HGlG) gefördert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und aktuellen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte in Kopie und ohne Klarsichthüllen, Heftmappen oder ähnliches (da wir die Unterlagen nicht zurücksenden) bis zum 14. August 2020 entweder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an den

Gemeindevorstand der Gemeinde Cölbe
Kasseler Straße 88, 35091 Cölbe

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Lieser telefonisch unter der Rufnummer 06421 9850-14 gerne zur Verfügung. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.