Region Burgwald Ederbergland

Stellenausschreibungen

PROJEKT KLIMABONUS

Der Verein „Region Burgwald- Ederbergland“ ist eine Lokale Aktionsgruppe (LAG) im Sinne des Förderprogramms LEADER und zuständig für 13 ländlich geprägte Kommunen der Landkreise Waldeck-Frankenberg und Marburg-Biedenkopf. Zweck des Vereins ist, eine nachhaltige Entwicklung der Region zu fördern. Im Bereich Klimaschutz setzt die Region deshalb seit 2019 das vom BMWK geförderte NKI-Projekt „Klimabonus“ um. Dabei soll messbar CO2 eingespart werden, indem zu klimafreundlichem Verhalten motiviert und dafür belohnt wird. Zudem werden regionale Klimaschutzprojekte entwickelt, in denen nachweislich CO2 gebunden oder CO2-Ausstoß vermieden wird. Die Umsetzung erfolgt gemeinsam mit vier überregionalen Partner*innen: dem Chiemgauer e. V., dem BUND Leipzig, dem JANUN e. V. sowie der monneta gGmbH. Mehr Infos zum Projekt gibt es unter www.klimabonus.info

Wir suchen ab 01.08.2024

eine:n Projektmitarbeiter:in (m/w/d) in Teilzeit.

Es handelt sich um eine bis zum Ende der Projektlaufzeit (28.02.2026) befristete Teilzeitstelle (70 %). Arbeitsort ist die Region Burgwald-Ederbergland mit der Geschäftsstelle in Wetter (Hessen). Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD Kommunen.

Ihre Aufgaben:

  • Teamleitung
  • Akquise von Geschäften und Dienstleistern für das Klimabonus-System in der Region Burgwald-Ederbergland
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Einwohner:innen, Kommunen und Unternehmen im ländlichen Raum der Region Burgwald-Ederbergland zum Mitmachen beim Klimaschutz bewegen
  • Zusammenarbeit mit Kommunen und anderen regionalen Akteuren (Bürgermeister, Verwaltung, Vereine, Initiativen, Gremien)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Social Media, Homepage, Broschüren)
  • CO2-Bilanzierung von Produkten, Dienstleistungen, Einsparungs- und Kompensationsmaßnahmen sowie Unternehmen und Kommunen
  • Projektarbeit (Berichterstattung, Abstimmung im Gesamtteam, Budgetplanung)
  • Entwicklung eines Konzepts zur Verstetigung des Klimabonus

Ihr Profil:

  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Vorkenntnisse im Bereich Klimaschutz und idealerweise in ländlicher Entwicklung
  • Flexible Arbeitszeiten (Termine in Abstimmung mit dem regionalen und überregionalen Team, teilweise Abend- und Wochenendtermine)
  • Eigenverantwortliches, zielgerichtetes und selbständiges Arbeiten

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis Sonntag, den 7. Juli 2024 an

im PDF-Format an personal@region-burgwald-ederbergland.de

Wandermärchen

Der eingetragene Verein „Region Burgwald – Ederbergland“ ist eine Lokale Aktionsgruppe (LAG) im Sinne des Förderprogramms LEADER der Europäischen Union und zuständig für das LAG-Manage-ment in den Kommunen Allendorf (Eder) mit Bromskirchen, Battenberg (Eder), Burgwald, Cölbe, Frankenberg (Eder), Gemünden (Wohra), Hatzfeld (Eder), Lahntal, Münchhausen, Rauschenberg, Rosenthal, Wetter (Hessen) und Wohratal in den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Waldeck-Frankenberg. Zweck des Vereins ist, regionale Akteur:innen bei der Planung und Durchführung von Maßnahmen zu unterstützen und zu fördern, die der nachhaltigen Entwicklung der Region dienen.

Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir

eine:n Mitarbeiter:in im Wegemanagement auf Minijob-Basis (m/w/d).

Es handelt sich um eine einjährig befristete Stelle (Minijob) mit der Option auf Verlängerung.

Arbeitsort ist die Region Burgwald-Ederbergland mit Geschäftsstelle in Wetter (Hessen).

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 Stunden.

Die Vergütung beträgt 520€ im Monat.

Ihre Aufgaben:

  • Teamleitung
  • Akquise von Geschäften und Dienstleistern für das Klimabonus-System in der Region Burgwald-Ederbergland
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Einwohner:innen, Kommunen und Unternehmen im ländlichen Raum der Region Burgwald-Ederbergland zum Mitmachen beim Klimaschutz bewegen
  • Zusammenarbeit mit Kommunen und anderen regionalen Akteuren (Bürgermeister, Verwaltung, Vereine, Initiativen, Gremien)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Social Media, Homepage, Broschüren)
  • CO2-Bilanzierung von Produkten, Dienstleistungen, Einsparungs- und Kompensationsmaßnahmen sowie Unternehmen und Kommunen
  • Projektarbeit (Berichterstattung, Abstimmung im Gesamtteam, Budgetplanung)
  • Entwicklung eines Konzepts zur Verstetigung des Klimabonus

Ihr Profil:

  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Vorkenntnisse im Bereich Klimaschutz und idealerweise in ländlicher Entwicklung
  • Flexible Arbeitszeiten (Termine in Abstimmung mit dem regionalen und überregionalen Team, teilweise Abend- und Wochenendtermine)
  • Eigenverantwortliches, zielgerichtetes und selbständiges Arbeiten

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis Sonntag, den 7. Juli 2024 an

im PDF-Format an personal@region-burgwald-ederbergland.de