Aufruf CAF

Menschen fliehen vor dem Krieg - So können wir helfen

Wir müssen helfen!

Direkt vor Ort in Cölbe

Wohnungsangebote:gemeinde@coelbe.de
Persönliche Betreuung:Hilfe anbieten, Hilfe anfordern
caf@email.de
Geldspenden: CAF e. V.
IBAN DE12 5335 0000 0038 0007 64
(Bei Beträgen über 200 Euro bitte Adresse angeben! Über
die Verwendung entscheiden wir vor Ort direkt.)
Sachspenden:Wir sind momentan ausgestattet und können leider keine
Sachspenden entgegennehmen.

Landkreis Marburg-Biedenkopf und Stadt Marburg

Wohnungsangebote:
wohnraum-ukraine@marburg-biedenkopf.de
Telefon-Hotline 06421 405-7272
Persönliche Betreuung:
Registrierung unter
https://www.freiwilligenagentur-marburg.de/project/fluechtlingshilfe/
Geldspenden:
DRK Marburg-Gießen
DE02 5335 0000 0011 0066 20

Sachspenden:
Sachspenden bitte nicht spontan abliefern, sondern vorher
anmelden! Es besteht keine Lagermöglichkeit.
Ukraine-Hilfe am Georg-Gaßmann-Stadion in Marburg
Telefon-Hotline 06421 201 4000
ukrainehilfe@marburg-stadt.de
Sachspenden im Internet abrufen und anmelden:
https://www.freinet-online.de/forum/register_extern.php?assign_to_agid=1533&assign_to_group=6

Allgemeine Informationen für Geflüchtete und Flüchtlingshilfe

Land Hessen
Ministerium des Inneren und für Sport
https://innen.hessen.de/hessen-hilft-ukraine
Aktivitäten in der Region
Internet-Blog „Mittelhessischer-Landbote
www.mittelhessischer-landbote.de

Die allermeisten von ihnen sind Frauen und Kinder. Aber auch Männer werden darunter sein und Menschen aus anderen Ländern, die in der Ukraine studiert oder gearbeitet haben. Sie werden über den „Königsteiner Schlüssel“ auf Bundesländer, Landkreise und Gemeinden verteilt.

  • Wer Wohnraum zur Verfügung stellen kann, möge sich bitte bei der Gemeinde
    melden, am besten durch Email: gemeinde@coelbe.de. Im Betreff sollte
    „Unterbringung von Flüchtlingen“ stehen. Das macht die Sortierung einfacher.
  • Wer Sachspenden abgeben möchte, möge sich bitte an laufenden Sammelaktionen
    in Marburg beteiligen. Dort ist die notwendige Logistik vorhanden. In Cölbe sind wir momentan ausgestattet und können leider keine Sachspenden entgegennehmen.
  • Im CAF müssen wir kurzfristig ein „Team Ukraine“ aufbauen, das die anstehenden
    Aufgaben gezielt in Angriff nimmt. Wer Zeit hat, ist herzlich willkommen. Spezielle
    Qualifikationen braucht man für diese Hilfe nicht. Für Versicherungsschutz sorgt der
    Verein.
  • Ganz dringend brauchen wir Sprachkompetenz. Wer kann Ukrainisch oder
    Russisch und kann Dolmetschen?
    Keine Sorge! Auch über die Jahre eingerostete
    Sprachkenntnisse werden durch Gebrauch wieder besser.
  • Auch die Arbeit vor Ort muss finanziert werden. Spenden an den CAF e. V. sind
    steuerlich absetzbar. Bei Beträgen unter 200 Euro reicht dem Finanzamt der
    Überweisungsbeleg aus. Wer bei höheren Beträgen auf dem Überweisungsträger
    seine Adresse angibt, bekommt eine offizielle Zuwendungsbescheinigung. Hier ist
    unsere Bankverbindung:
    Cölber Arbeitskreis Flüchtlinge, IBAN DE12 5335 0000 0038 0007 64
  • Rückmeldungen bitte an caf@email.de oder anrufen unter 06427-2330. Adresse,
    Telefonnummer und eigene Emailadresse bitte angeben! Der CAF antwortet
    zeitnah.
  • Eine Übersicht ber die aktuelle Situation zur Organisation in unserem Landkreis und weitere Möglichkeiten Ihre Hilfe anzubieten finden Sie in unserem Blog:
    www.mittelhessischer-landbote.de

Verantwortlich für diese Information:
Cölber Arbeitskreis Flüchtlinge (CAF) e. V.
c/o Dr. Kurt Bunke
Am Lohberg 5, 35091 Cölbe
Email: caf@email.de, Telefon 06427-2330