Etwas melden

Unter dem Motto „Natur erleben – gemeinsam aktiv“ veranstaltete Prof. Dr. Axel Hegele zusammen mit Fr. Seifert-Heinze aus der Urologischen Universitätsklinik
Marburg den „4. Marburger Uro-Marsch“. Bild 1Insgesamt 41 Teilnehmer kamen ins schöne Reddehausen, um den Eibenhardtpfad zu erkunden. Bei schönstem  Wanderwetter trafen sich alle Wanderer am Waldparkplatz und versorgten sich erstmal mit Proviant bevor es nach einer Begrüßung durch Prof. Hegele losging. Die ortsansässigen „Scouts“ Hr. Zimmer und Hr. Emmerich begleiteten die Wandertruppe und informierten die Wanderer mit allen Informationen um diesen tollen sagenumwobenen Wanderweg: geheimnisvolle Wälle wechseln sich mit großen Steinformationen mitten im Wald ab gepaart mit einmaligen Panoramablicken ins Ohmtal bis zur Amöneburg und zum Vogelsberg. Bei steigenden Temperaturen ging es durch den Wald zur Bergkuppe des Eibenhardts bis zum höchsten Punkt dem „Riesenhöfchen“ – mitten im Wald konnte die Wandertruppe immer wieder Relikte des 400m durchmessenden keltischen Ringwalls erblicken und die Keltenquelle bewundern. Weiter im kühlenden Wald mussten die Wanderer desöfteren über umgestürzte Bäume klettern, bis der „Riesenstuhl“ erreicht wurde. Dieser sagenumwobene Ort ist durch Sammlung und Anordnung großer Steine wahrscheinlich ebenfalls aus der Keltenzeit einmalig - eine dieser Steinformationen erinnert sehr an einen Lehnstuhl - hier machte die Wandertruppe eine geruhsame Rast. Bild 2Die Schlußetappe nach Reddehausen schafften alle Wanderer trotz der zunehmenden Hitze – „Im Lindenhof“ angekommen und geschafft von der anstrengenden Wanderung stärkten sich alle bei kalten Getränken und leckeren Speisen vom Grillbuffet – die tolle musikalische Untermalung einiger Wanderer sorgte dabei auch für eine tolle Stimmung. Alle sind sich einig, dass dieser 4.Marburger Uro-Marsch wieder in allen Belangen ein einmaliges Erlebnis war und die Planungen für 2020 laufen bereits ☺ Besonderer Dank gilt nochmals den beiden „Scouts“ Hr. Zimmer und Hr. Emmerich, welche uns mit Ihrem Wissen rund um den Eibenhardtpfad dazu beigetragen haben, dass es eine unvergessliche Wanderung wurde.Gruppenfoto

Viele Grüsse und bis zum nächsten Jahr

Ihr Axel Hegele

Fotos: H.-W.Dersch