Etwas melden

Neue Öffnungszeiten ab dem 01.02.2017


Mo 15:30–18:30 Uhr

Mi 15:30–19:30 Uhr und

Fr 15:30–19:30 Uhr

 

Die guten Seelen der Bücherei –
die Mitarbeiterinnen Angelika Konnerth
und Carmen Nüsing

 

Gutes Angebot schafft rege Nachfrage
Die Bücherei Cölbe ist eine für jeden zugängliche Gemeindebücherei mit kostenfreier
Nutzung und weist ein vielfältiges Angebot an aktuellen Themen auf: Romane,
Krimis, Kinder- und Hörbücher, Fantasy, Filme usw.
Insgesamt sind rund 10.000 Medien im Angebot und die Nachfrage liegt bei fast 10.000 Ausleihen (2012)! Also es lohnt sich auf alle Fälle vorbeizuschauen.

 

Der Vorstand des Büchereivereins: Gabriele Damm, Rolf Nüsing und Bernadette Neckermann-Achterholt

Team managt Bücherei
Seit 2009 wird die Bücherei von einem Team geleitet - dem Bücherei Cölbe eV. Wir kümmern uns um Buchbestellung, Veranstaltungen, Raumgestaltung, Organisation, Verwaltung des Buchbestandes etc. Wir treffen uns etwa alle zwei Monate.
Kontakt: Bernadette Neckermann-Achterholt (Vorstand), Tel. 06421/982285

 

Der Flohmarkt

Bücherei-Flohmarkt – immer ein Renner
Er findet 2 mal jährlich im Frühjahr und Herbst statt. Auf dem Flohmarkt werden gespendete Bücher günstig verkauft (gebundenes Buch 1 €, Taschenbuch 0,50 €). Nicht zuletzt lockt auch der leckere, selbstgebackene Kuchen. Vom Erlös werden aktuelle Bücher bestellt.
Wer verkaufbare Bücher abgeben möchte, kann diese in die Bücherei bringen.

 

 Andreas Steinhöfel

Benefizveranstaltung zugunsten der Bücherei im Sonnenforum bei Wagner Solar
Andreas Steinhöfel las aus „Rico, Oskar und der Diebstahlstein" am 19. April 2013.

 


Spannende Morder im hessischen Fachwerkidyll


Harmlos, friedlich, ungefährlich? Von wegen! –  Tolle Tatorte

zwischen Trachten und Tradition.

Vorbei an stolzen romantischen Schlössern, Kirchen und Burgen, durch malerische Fachwerkstädtchen und idyllische Wälder schlängeln sich die Flüsse Lahn und Ohm: Dort, wo Touristen und Studenten, Einheimische und Zugezogene meist friedlich Seite an Seite leben, ahnt kaum einer, dass sich dieses Idyll auch ganz schnell verfinstern kann.

Dann nämlich, wenn plötzlich Schüsse fallen und schrille Schreie ertönen, wenn die Gemeinden Amöneburg, Bad Endbach, Biedenkopf, Marburg, Neustadt, Niedereisenhausen,  Rauischholzhausen, Rauschenberg, Weimar, Wetter und Wallau literarische Auftragskiller engagieren, die die spitze Feder buchstäblich in blutige Tinte tauchen.

„Lustvoller Mord“ und höchst „unterhaltsamer“ Totschlag von 26 Mitgliedern des »Syndikats«, der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautorinnen und -autoren, die mit dieser spannenden Geschichtensammlung einem ganzen Landkreis ein literarisch-kriminelles Denkmal setzen.

Jetzt neu in der Gemeindebücherei Cölbe!

Hier lohnt sich auf jeden Fall ein Blick in die Krimiabteilung zu werfen mit annähernd 2.000 Bänden von schwermütigen Schwedenkrimis über schwarzen, englischen Humor bis hin zu den urkomischen Geschichten von Klüpfel und Kobr aus Bayern.

Bücherei Cölbe e.V., Thomas Rotarius, 01.06.16

 

Angelika Löber

Im Rahmen ihrer Praxistage zum Thema „Kommunale Einrichtungen“ hat die Landtagsabgeordnete der SPD-Fraktion, Angelika Löber, drei Büchereien im Landkreis Marburg-Biedenkopf besucht. Neben Goßfelden und Wetter wählte sie die Gemeindebücherei Cölbe aus.

Hier führt ein Verein mit starker, finanzieller Unterstützung der Gemeinde die Bücherei. Zwei Mitarbeiterinnen mit jeweils 10 Stunden in der Woche und zahlreiche Ehrenamtliche organisieren den Büchereibetrieb bis hin zu Lesungen und Bücherflohmärkten. Das Angebot wird von den Bürgern aller Altersgruppen sehr gut angenommen – rund 10.000 Ausleihen im Jahr sprechen für sich. Angelika Löber hält Büchereien für ein wichtiges, kulturelles Angebot gerade in Zeiten zunehmender Digitalisierung und ist beeindruckt von dem großen Engagement der ehrenamtlich tätigen Bürger.

Bücherei Cölbe e.V., Thomas Rotarius, 28.4.16

 

 

Bücherei-Flohmarkt – immer ein Renner
Er findet 2 mal jährlich im Frühjahr und Herbst statt. Auf dem Flohmarkt werden gespendete Bücher günstig verkauft (gebundenes Buch 1 €, Taschenbuch 0,50 €). Nicht zuletzt lockt auch der leckere, selbstgebackene Kuchen. Vom Erlös werden aktuelle Bücher bestellt.
Wer verkaufbare Bücher abgeben möchte, kann diese in die Bücherei bringen.

Nächster Termin: Samstag 10. September 2016 13.00 -16.00 Uhr im ehemaligen Kindergartengebäude in der Hebertsstraße 2